Wohncoaching

Im Rahmen unseres Wohncoachings unterstützen wir selbstständige KlientInnen, die eine eigene Wohnung resp. ein eigenes Zimmer mieten oder in einer Wohngemeinschaft der Stiftung autismuslink  wohnen, durch individuelles autismusspezifisches Wohncoaching.

KlientInnen sollen, unter der Berücksichtigung ihrer Bedürfnisse, welche sich insbesondere durch die Diagnose aus dem Autismus-Spektrum ergeben, in der Entwicklung ihrer Handlungskompetenz in den folgenden Bereichen punktuell und nach Bedarf unterstützt werden, um mehr Selbstständigkeit und Selbstbestimmung im Alltag zu erlangen sowie um zu lernen, Verantwortung zu übernehmen:

  • (Weiter-)Entwicklung der Selbstständigkeit, Selbstbestimmung und Identitätsfindung
  • (Weiter-)Entwicklung der selbstständigen Planung von Verpflegung, Haushalt, Freizeitgestaltung, Finanzmanagement, Hygiene und Gesundheit
  • Unterstützung bei der Kontaktaufnahme mit dem Vermieter, den Nachbarn, dem medizinischen und psychologischen Fachpersonal sowie den Behörden
  • Individuelle Hilfestellung bei der Wohnungssuche
  • Unterstützung im Haushalt
  • Unterstützung im Pflegen sozialer Kontakte
  • Unterstützung im Umgang mit Geld resp. Planen des Finanzhaushalts
  • Unterstützung im Umgang mit emotionalen Situationen
  • Unterstützung in der Gestaltung von Freizeit, Planung im Alltag
  • Förderung vorhandener und Schaffung neuer Ressourcen
  • Unterstützung im Umgang mit Mitbewohnern
  • Unterstützung bei der Abnabelung vom Elternhaus

Eine Fachperson besucht die Teilnehmenden des begleiteten Wohnens im Rahmen des Wohncoachings vor Ort an vereinbarten Tagen und unterstützt in Alltagsfragen. Bei Notfällen ist eine Fachperson telefonisch erreichbar.