Die Reise nach Gran Canaria

Am 9. April fuhren wir nach Zürich, wo unser Flug nach Gran Canaria startete. Wir wurden von meinem Halbbruder gefahren, da wir auf dem Rückweg von Basel kommen und das Auto nicht dort lassen konnten. Wir verliessen etwa um 9 das Haus. In Zürich am Flughafen kaufte mir mein Vater noch eine neue Wasserflasche. An dem Kiosk konnte ich meinen ersten von zehn Schlüsselanhängern der Reise kaufen. Er war mein 418. Schlüsselanhänger und zeigt ein schönes Metall-3D-Bild von Zürich. Danach frühstückten wir noch gemütlich, bis wir zum Gate mussten. Ich nahm einen Kaffee mit Milchschaum in Herzform. Das war sehr lecker und sah cool aus!

Kurz nach 1 ging dann unser Flug nach Las Palmas los. Ich hatte ziemliche Angst beim Start, da ich mein Vertrauen der Kontrolle dem Piloten überlassen musste. Ich hoffte einfach, dass das Flugzeug keine technischen Probleme hat und normal in Las Palmas landen würde.

Viereinhalb Stunden später landete der Flieger ohne Absturz in Las Palmas. Ab dem Moment konnte ich mich richtig auf die bevorstehende Reise freuen! Denn nun war klar, dass kein grosser Weg mehr fehlte, bis wir unser Kreuzfahrtschiff sehen können!

Wir fuhren mit einem Bus vom Flughafen zum Hafen, wo ich kurz nach 18 Uhr unser Schiff sichten konnte. Wir kamen nach 20 Minuten Fahrt an und das Einchecken ging relativ schnell. Um 18:07 Uhr betraten wir bereits unser Schiff, obwohl ich ja hätte wetten können, dass es eh 13nach werden wird.

Es war ein sehr tolles Gefühl, wieder auf AIDA zurückzukehren. Es begann somit unsere elfte gemeinsame Kreuzfahrt. Wir hatten schon seit Sommer 2011 Kreuzfahrten zu unseren Lieblingsferien entdeckt. Unser Schiff AIDA Sol betraten wir bereits zum zweiten Mal, die erste Reise mit diesem Schiff war unsere fünfte Kreuzfahrt im Februar 2014 im Mittelmeer.

Mein leckeres Frühstück am Flughafen Zürich vom 9. April 2017 mit dem neuen Schlüsselanhänger und dem Kaffee mit dem Herz-Schaum.