Archigrafie-Projekt

Über mehrere Wochen hinweg arbeiteten Lernende aus den Fachrichtungen Grafik EFZ, Polygraf EFZ, Mediamatik EFZ und angehende Interactive Media Designerin EFZ gemeinsam an einem Archigrafie-Projekt, das als Schrift am Bau und im öffentlichen Raum beschrieben wurde. Die Beteiligten entwarfen fiktive Unternehmen mit charakteristischem Erscheinungsbild. Ziel dabei war es, einen Austausch zu finden und mögliche Hürden in der Kommunikation zu überwinden. Dabei lernten die Klient*innen, nebst der Umsetzung von Schrift im Raum, Wünsche und Anforderungen entgegenzunehmen und verschiede Prozesse zu durchlaufen.

Entstanden sind unterschiedliche Logo-Beschriftungen. Hier eine Auswahl.

 

Alpine Tigers 

Alpine Tigers Aufhängung über dem Büro Eingang

«Alpine Tigers ist eine ausgedachte Kunstflugstaffel, welche durch den Mix aus einem Marketing Projekt und dem Archigrafie Projekt entstand. Die Schriftart und Farbgebung waren bereits vorgegeben. Im Logo wurde sowohl das Flugzeug F5 Tiger und auch ein Tigermuster eingebaut»

 

MIU

Leuchtendes dreidimensionales MIU Aufhängeschild, in dunklem RaumLeuchtendes dreidimensionales MIU Aufhängeschild, in beleuchtetem Raum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

«Eine Kleidermarke, wo gleich aussehende Kleidungstücke für Katzen und Menschen angefertigt werden. Die Bedeutung des Logos wurde durch das Miauen einer Katze, sowie den Wörtern „me and you“ (du und ich) auf Englisch, inspiriert. Die Umsetzung der Beschriftung ist modern und luxuriös. Die Katze wird durch das Licht schön umrandet und betont.»

 

MŒBILIAR

Moebiliar Schriftzug über verschieden entfernte Ebenen

«Eine Versicherung für teure Möbelstücke. Die Logotype ist eine Parodie der Vorsorgeversicherung: „Die schweizerische Mobiliar“. Die Beschriftung ist gross, wirkt prominent und zieht Aufmerksamkeit auf sich. Die einzelnen Buchstaben sind bewusst verschieden gross im ganzen Raum verteilt angeordnet, so dass im Eingangsbereich die Schriftmarke nur von einem bestimmten Blickwinkel, einem „point of view“ aus linear erfasst werden kann.»