Grafiker/IN EFZ

IN KÜRZE

Ausbildungsdauer: 4 Jahre (davon 1 – 2 Jahre Grundbildungsjahr bei autismuslink)

Berufsfachschule: Schule für Gestaltung Bern-Biel, 1.5 Tage pro Woche

Überbetriebliche Kurse: 3 Kurse à mehreren Tagen auf drei Lehrjahre verteilt

 

Anforderungen

  • gestalterische Fähigkeiten
  • geistige Flexibilität
  • Kreativität und Neugier
  • Organisationstalent
  • Durchsetzungsvermögen
  • Einsatzwille und Belastbarkeit
  • Ausdauer
  • hohe Teamfähigkeit

Gemäss Lehrstellenbeschrieb Berufsberatung.ch

Die Lehre bei der Stiftung autismuslink ist Personen mit einer Diagnose aus dem Autismus-Spektrum vorbehalten, welche im Rahmen einer finanzierten Massnahme im geschütztem Rahmen in eine Ausbildung einsteigen möchten.

Aufgaben

Grafiker/innen gestalten Plakate, Broschüren, Bücher, Zeitschriften, Websites, Firmenlogos, Messestände, Ausstellungen etc. Sie formulieren Bildbotschaften, deren Zweck die Information oder die Werbung sein kann. Mit visuellen Gestaltungsmitteln lenken sie die öffentliche Aufmerksamkeit auf eine Idee, ein Produkt oder ein Unternehmen. Dabei ist das Tätigkeitsgebiet breit gefächert: von Corporate Design über Medien-, Verpackungs-, Ausstellungs- und Messestandgestaltung bis hin zu didaktischer Gestaltung.

In der Realisierung setzen Grafiker/innen die elektronischen Arbeitsgeräte zielgerichtet ein. Auf ihren Computern ist professionelle Design-Software installiert. Daneben gehören auch Scanner, Foto- und Filmkameras zur technischen Ausrüstung. Sie begleiten die Herstellung von Print- und anderen Medien und optimieren bei Bedarf den Produktionsprozess.

Zum Projektablauf gehören auch administrative Aufgaben. Grafiker/innen erfassen alle geplanten Leistungen und die Kosten aller am Projekt Beteiligten in einer Offerte, wobei sie die Budgetvorgaben einhalten. Nach Projektabschluss erheben sie die tatsächlich erbrachten Leistungen und Kosten und stellen sie zusammen.

Gemäss Lehrstellenbeschrieb Berufsberatung.ch

Zukunft und Weiterbildung

Als Grafiker EFZ kannst du diverse Kurse von Schulen für Gestaltung, Fach- und Berufsfachschulen sowie von Verbänden absolvieren. Zudem stehen dir folgende Weiterbildungsmöglichkeiten offen:

› Höhere Fachprüfung (HFP) zum/zur Dipl. Grafik-Designer/in

› Höhere Fachschule zum/zur Dipl. Gestalter/in HF Kommunikationsdesign

Zudem bietet die Fachhochschule diverse Studiengänge im Fachbereich Design, z. B. Bachelor of Arts (FH) in Visueller Kommunika­tion, usw. an.

In der Weiterbildungsdatenbank der Schweiz findest du weitere spannende Möglichkeiten.

Weitere Infos

Bei Bedarf ist es prinzipiell möglich, bei der Stiftung autismuslink vor der Lehre ein Vorbereitungsjahr zu absolvieren. Dies ermöglicht das Aufbauen einer Routine sowie das Eingewöhnen an die Umgebung. Zudem bieten wir die Möglichkeit ein Zimmer in den WGs der Stiftung zu mieten.

Links