Aufbautraining

IN KÜRZE

Wo: Stiftung autismuslink, Bern

Dauer: 3 Monate

Was: Gewöhnung an den Arbeitsalltag und Arbeitsprozess, Aufbau der Arbeitsmotivation, Präsenzzeit erhöhen, Unterstützung bei der Suche für Anschlusslösungen.

Zielgruppe: Personen, welche eine mindestens 50%ige Arbeitsunfähigkeit während sechs Monaten aufweisen.

Voraussetzung: Mindestpräsenzzeit von 4 Stunden täglich während mindestens 4 Tagen pro Woche, gesicherte Finanzierung.

 

Im Rahmen des Aufbautrainings unterstützt autismuslink die Klientinnen und Klienten dabei, sich in den Arbeitsalltag und Arbeitsprozess einzufinden. Anhand individueller Übungen und Projekte werden die Klientinnen und Klienten auf die Anforderungen der freien Wirtschaft vorbereitet. Das Ziel ist es, die Präsenzzeit der Person aus dem Autismus-Spektrum schrittweise auf 6-8 Stunden pro Tag zu steigern und eine Arbeitsmotivation aufzubauen. Das Aufbautraining beinhaltet ausserdem, die Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenzen zu fördern und zu steigern. Bei Bedarf wird ein individuelles Bewerbungsdossier neu erarbeitet oder ein bestehendes vervollständigt. Im Rahmen des Aufbautrainings werden zudem Empfehlungen und/oder konkrete Anschlusslösungen erarbeitet. Weitere Ziele werden individuell vereinbart.