Aktuelles

Bestseller über die Geschichte von Autismus bekommt eigene Fernsehsendung

Steve Silberman wurde bekannt durch seinen Beitrag «The Geek Syndrome» auf wired.com. Mehr als 10 Jahre später veröffentlichte er das Buch «Neurotribes: The Legacy of Autism and the Future of Neurodiversity», welches sofort zu einem Bestseller wurde und mehrere Preise gewann. Nun will man auf das Buch und dessen Inhalte in einer eigenen Fernsehsendung näher eingehen. Unterstützt […]

weiterlesen

Neue BBC Dokumentation «Me and my Asperger’s» angekündigt

Chris Packham ist Moderator einer Tierwelt-Serie namens «Springwatch». Er selbst erhielt die Diagnose Asperger Syndrom im Jahr 2005, im Alter von 44 Jahren. Letztes Jahr hat er zum ersten Mal selbst über die Probleme und Herausforderungen im Zusammenhang mit der Diagnose gesprochen und ein Buch dazu veröffentlicht mit dem Titel «Fingers in the Sparkle Jar». Die […]

weiterlesen

USA: Ein Viertel der Menschen mit Autismus die Behindertenhilfe beziehen haben weder Zugang zu Arbeit, noch zu Freizeitaktivitäten

Eine Studie der Dexter Universität in Philadelphia mit 3’520 befragten Personen mit Autismus im arbeitsfähigen Alter (zwischen 18 und 64 Jahren) hat ergeben, dass rund ein Viertel davon weder arbeiten, noch an Aktivitäten ausserhalb ihres Zuhauses teilnehmen. Nur gerade 14% der Befragten haben eine bezahlte Arbeitsstelle. Die Studie bezieht sich auf Menschen mit Autismus, die Behinderten-Entwicklungshilfe […]

weiterlesen

Trotz Asperger-Syndrom normal leben

Gerhard Gaudard hat die Stiftung autismuslink in vielen Bereichen unterstützt, unter anderem dabei, intern die Informatik aufzubauen, und hilft nun Teilzeit im Bereich Projektmanagement aus. Seit ca. acht Monaten arbeitet er ausserdem bei der Swisscom in der IT. In einem Interview auf dem Nachhaltigkeitsblog der Swisscom schildert er seine Eindrücke vom neuen Arbeitsplatz und beschreibt wie […]

weiterlesen

Deutsches Startup beschreitet neue Wege, um Menschen mit Autismus Zugang zur Arbeitswelt zu verschaffen

Am vergangenen Sonntag, dem Welt-Autismus-Tag, machten weltweit Betroffene, ihre Angehörigen und Interessenorganisationen auf das Thema Autismus aufmerksam. Besonders im Fokus steht an diesem Tag jeweils das Thema Arbeit. Das ist auch nicht verwunderlich, in Deutschland etwa sind 85% aller Betroffenen arbeitslos – hier in der der Schweiz dürften die Zahlen ähnlich sein. Defizite in der […]

weiterlesen

Zu vermieten – Nur noch zwei freie WG Zimmer und eine 3-Zimmer Wohnung im Breitenrain-Quartier in Bern

Die WG Zimmer und die 3-Zimmer-Wohnung befinden sich in einem renovierten Altbau am Waffenweg, im ruhigen und familienfreundlichen Breitenrain-Quartier in Bern. Alle Wohnungen wurden kürzlich saniert und Küchen und Badezimmer einem modernen Standard angepasst. Die WG Zimmer sind alle möbliert und für selbständige Personen aus dem Autismus-Spektrum gedacht, die durch ein individuelles autismusspezifisches Wohncoaching unterstützt werden möchten.   Folgende Zimmer sind ab sofort verfügbar: […]

weiterlesen

«Fair kommunizieren mit autistischen Menschen» – ein Seminar so vielfältig wie wir Menschen

Von konstituierten Wahrnehmungsmustern über leere Worthülsen in Leitbildern von Unternehmen bis hin zum Einhalten beziehungsweise Nichteinhalten von sozialen Konventionen und deren Konsequenzen: Die Thematiken des Weiterbildungsseminars waren vielfältig. Schramm betonte, dass «durch Wertschätzung, das Nehmen von Angst, eine stärkenorientierte Haltung und barrierenarme Kommunikation die negativen Wahrnehmungsmuster von Autisten verändert werden können.» Offen und ehrlich, für […]

weiterlesen

Fair kommunizieren mit autistischen Menschen

Die Stiftung autismuslink nimmt den Welt-Autismus-Tag zum Anlass, um in ihren Räumlichkeiten ein ganztägiges Seminar zum Thema Autismus durchzuführen. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit Esther Schramm vom Büro für Unterschiedlichkeits-Management Hamburg statt. Das eintägige Seminar richtet sich an alle neurotypischen Menschen, die beruflich oder privat mit Autisten zu tun haben und die fair, zielführend und respektvoll […]

weiterlesen

Asperger im Team von „Der Alte“

In der (fiktiven) Mordkommission des „Alten“ auf SRF 1 hat ab Dienstag, 28.02.17, das Team Zuwachs erhalten. Lenny Wandmann stellt sich seinem Team zwei Tage zu früh vor – am Montag anstatt am Mittwoch. Denn Lenny Wandmann beginnt immer am Montag zu arbeiten. Er geht nicht zum Tatort raus, sondern arbeitet lieber drinnen im Büro. […]

weiterlesen

„Junge Menschen sollen ihr Leben nicht als IV-Rentner starten“

Bundesrat Alain Berset zur kommenden IV-Revision: „Junge Menschen sollen ihr Leben nicht als IV-Rentner starten.“ Kürzlich präsentierte Bundesrat Alain Berset, wie er die Invalidenversicherung reformieren will. Ein Kernpunkt der Revision ist, dass insbesondere junge Menschen mit psychischen und kognitiven Einschränkungen konsequenter in den Arbeitsmarkt integriert werden. Dazu sollen laut dem Vorsteher des EDI neue Anreize […]

weiterlesen